Unsere Statistiken:

Hochgeladene Dateien insgesamt:404.752
Hochgeladene Dateien gestern:328
Downloads gestern:2.428
Kostenlos registrierte Nutzer:10.510
Dateien hochladen Blog Hilfe Kontakt

Blog

nächste Seite »

Wichtige DSGVO-Informationen

geschrieben von Jens, 24.05.2018 21:55 Uhr

Liebe/r Nutzer/in,

wie du wahrscheinlich schon mitbekommen hast, gilt ab dem 25.05.18 die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). In diesem Rahmen haben wir eine neue Datenschutzerklärung und neue Nutzungsbedingungen eingeführt. Damit du Filehorst wie gewohnt weiternutzen kannst, brauchen wir ein paar Bestätigungen von dir. Weitere Informationen dazu werden dir angezeigt, sobald du das nächste Mal Filehorst besuchst oder indem du auf diesen Link klickst: https://filehorst.de/dsgvo.php

Der Schutz deiner Daten ist uns sehr wichtig, wie du auch an unserer Datenschutzerklärung erkennen wirst. Wir finanzieren Filehorst nicht durch die "Verarbeitung" deiner Daten, sondern durch unser "Currywurst-Konzept". Daher speichern wir nur das absolute Minimum, das sich aus den technischen Anforderungen ergibt, und löschen alles Gespeicherte direkt wieder, sobald es nicht mehr benötigt wird.

Wir würden uns übrigens riesig freuen, wenn du uns bei deinem nächsten Besuch von Filehorst dein Einverständnis geben würdest, dir auch künftig alle Rundschreiben schicken zu dürfen. Wir möchten den Kontakt zu unseren Nutzern nicht verlieren!

Viele Dank für deine Treue! :-)

Herzliche Grüße
Jens von Filehorst

(0 Kommentare)

Falschmeldungen - keine Sorge!

geschrieben von Jens, 15.04.2018 21:04 Uhr

Liebe Filehorst-Nutzer,

es wurde uns von mehreren Usern gemeldet, dass ihre bei Filehorst heruntergeladenen Dateien von einigen Browsern als "unsicher" markiert wurden, obwohl sie es nicht sind (false positives). Wir konnten das Problem darauf zurückführen, dass einer unserer Downloadserver auf einer so genannten Blacklist gelandet war. Das wiederum lag daran, dass einer unserer User tatsächlich vereinzelt unsichere Dateien hochgeladen und der Blacklist-Betreiber daraufhin versehentlich einen ganzen Systemteil statt nur die vier betroffenen Dateien als unsicher eingestuft hat. Das ist natürlich ärgerlich, lag aber nicht in unserem Einflussbereich.

Wir haben die tatsächlich unsicheren Dateien - die sich übrigens dem Namen nach als illegale Softwarekopien ausgegeben hatten - gelöscht und gesperrt. Gleichzeitig haben wir eine Lösung gefunden, mit der wir alle anderen Downloads wieder verfügbar machen konnten, und den Betreiber der Blacklist kontaktiert, um solche pauschalen Sperrungen in Zukunft zu vermeiden. Wir möchten uns für die entstandenen Verwirrungen entschuldigen! Aber ihr wisst ja selbst am besten, dass eure Dateien keine Schadsoftware sind. Sollte es wieder zu solchen Falschmeldungen kommen, gebt uns bitte sofort Bescheid!

Vielen Dank an alle, die uns auf den Umstand aufmerksam gemacht haben.

Noch ein schönes Wochenende
Jens vom filehorst.de-Team

(8 Kommentare)

Behoben: Falschmeldung

geschrieben von Jens, 28.04.2016 10:38 Uhr

Liebe Nutzer,

bereits wenige Stunden nach unserem letzten Rundschreiben am Wochenende wurde die Falschmeldung in Google Chrome und Mozilla Firefox wieder entfernt. Wie bereits geschrieben, haben wir den Werbepartner, der die Meldung verursacht hatte, nun von unserer Plattform ausgeschlossen.

Viele Grüße
Jens
filehorst.de-Team

(187 Kommentare)

Wieder Falschmeldung (Behebung läuft)

geschrieben von Jens, 23.04.2016 17:48 Uhr

Liebe Nutzer,

leider gibt es aktuell wieder bei einigen Seiten/Dateien von Filehorst eine Falschmeldung in Chrome und Firefox, die über potenzielle Gefahren/Angreifer auf Filehorst informiert. Wie auch beim letzten Mal ist diese Informationen FALSCH bzw. diese Warnung UNBEGRÜNDET. Die Behebung des Problems läuft bereits und ist hoffentlich noch im Laufe des Wochenendes abgeschlossen.

Grund für das wiederholte Auftauchen ist einer unserer Werbepartner, der - entgegen unserer Absprache - Banner mit Downloadbuttons eingeblendet hat, damit unsere Nutzer diese (versehentlich) anklicken. Zwar verbarg sich hinter diesen Anzeigen keine Schadsoftware oder ähnliches, doch hält Google derartige Fake-Knöpfe für irreführend und potenziell gefährlich. Daher die Warnmeldung.

Wir haben uns in der Folge nun endgültig von diesem Werbepartner getrennt und hoffen, künftig nicht noch einmal Opfer solcher Vertragsbrüche zu werden. Solltet ihr in Zukunft mal einen solchen Fake-Downloadbutton sehen, gibt uns bitte sofort Bescheid. Ruft uns in so einem Fall auch gerne an. So können wir schnell reagieren und derartige Sperren vermeiden.

Bitte entschuldigt die aktuellen Erreichbarkeitsprobleme. Nutzt bis zur Behebung einfach wieder einen anderen Browser wie z. B. den Internet Explorer oder Opera.

Zur Sicherheit sei noch einmal darauf hingewiesen, dass (natürlich) weder ihr noch eure Dateien oder Downloader zu irgendeiner Zeit in Gefahr waren.

Ein schönes Wochenende
Jens
filehorst.de-Team

(200 Kommentare)

Entwarnung: Falschmeldung zurückgenommen

geschrieben von Jens, 09.03.2016 10:49 Uhr

Liebe Nutzer,

bereits einen Tag nach unserem vorgestrigen Rundschreiben wurde die Falschmeldung von der betroffenen Stelle zurückgenommen. Dementsprechend sind wir nun wieder in vollem Umfang - also über jeden Browser - erreichbar!

Wir möchten uns für die entstandene Verwirrung entschuldigen und uns herzlich bei all denjenigen bedanken, die uns dabei geholfen haben.

Sonnige Grüße aus Neukölln
Jens
filehorst.de-Team

(257 Kommentare)
nächste Seite »