⚠️ Filehorst geht offline.

Wir haben leider traurige Nachrichten zu verkünden:
Filehorst.de und alle hochgeladenen Dateien und Verlinkungen gehen zum Ablauf des 30.06.2024 offline.
Weitere Informationen findet ihr bei Bedarf auf der Startseite von filehorst.de.

Startseite Dateien sichern Blog Kontakt

Filehorst geht offline / Filehorst goes offline

geschrieben von Jens, 21.04.2024 16:31 Uhr

(English version below)

Liebe Filehorst-Nutzer,

wir haben leider traurige Nachrichten zu verkünden. Nach vier unbeschreiblich intensiven Monaten, in denen wir uns die Köpfe zerbrochen und jede erdenkliche Alternative für unsere mögliche Zukunft untersucht haben, steht fest: Filehorst, und damit auch alle hochgeladenen Dateien und Verlinkungen, werden zum Ablauf des 30.06.2024 offline gehen. Es tut uns in der Seele weh, aber wir sind uns sicher, dass es keinen anderen gangbaren Weg gibt. Bitte seht uns nach, dass wir uns mit den Überlegungen und Berechnungen so lange Zeit gelassen haben und uns seit unserem letzten Blog-Eintrag zu diesem Thema nicht mit sinnvollen Updates melden konnten. Wir wollten und mussten sichergehen, nichts zu übersehen und die richtige Entscheidung zu treffen.

Wer sich für die Hintergründe interessiert, findet diese im gleich folgenden Text. Allen, die nur diese ersten Absätze lesen, möchten wir schonmal sagen: Vielen Dank, dass ihr Teil dieses tollen solidarischen Projekts wart, das stolze neun (fast zehn) Jahre lang jedermann ermöglicht hat, kostenlos seine Dateien im Internet zu teilen. Ganz besonders danken wir allen Nutzern, die Filehorst – in welcher Form auch immer – unterstützt haben oder dies bis heute tun. Ihr seid wirklich Helden. Falls jemand noch Dateien von sich herunterladen möchte, kann er dies ohne Umwege über eine neue Funktion im Benutzerkonto tun – oder auf die bereits bekannte Weise über die normalen Downloadlinks. Weitere Informationen dazu findet ihr nach dem Login im Menüpunkt “Dateien sichern”.

Abschließend möchten wir euch noch darum bitten, bei Bedarf in den nächsten Wochen unser Blog im Auge zu behalten. Falls wir irgendwelche wichtigen Informationen für euch haben, werden wir sie dort veröffentlichen. Schaut bitte insbesondere auch in diesen Eintrag, falls ihr in den kommenden Wochen über technische Fehler oder Probleme stolpert – denn dort veröffentlichen wir alles, was uns bereits bekannt ist und nicht mehr gemeldet werden muss. Prüft bitte auch zunächst diesen Eintrag, falls ihr trotz des nachfolgenden Texts noch irgendwelche Fragen habt – denn dort veröffentlichen wir eure meistgestellten Fragen und unsere Antworten darauf. Vielen Dank!

Hintergründe
Für die Abschaltung des Dienstes gibt es im Wesentlichen drei Gründe. Vom ersten Grund habt ihr schon häufiger gelesen: Während die Betriebskosten immer höher geworden sind, sind die Einnahmen stetig gesunken; und mittlerweile machen sich nutzerfreundliche Werbeanzeigen überhaupt nicht mehr bezahlt. Der zweite Grund ist, dass unsere Verpflichtungen immer umfassender geworden sind – vor allem durch immer neue gesetzliche Anforderungen. Mittlerweile sind wir diesbezüglich an einem Punkt angekommen, an dem es für ein vergleichsweise winziges Projekt wie unseres definitiv zu viel würde, wenn wir nicht die Reißleine zögen. Schon allein die Kosten für anwaltliche Beratungen in diesem Zusammenhang, die immer komplexer und umfangreicher werden, machen uns einen Strich durch die Rechnung. Der dritte Grund hängt mit den ersten beiden zusammen, steht aber auch für sich alleine: Wir waren immer ein kleines, quasi ehrenamtlich arbeitendes Team – und unser aller private Lebenssituation hat sich (insbesondere in den letzten Jahren) stark verändert. Die “guten alten Schüler- und Studentenzeiten", in denen Filehorst damals online ging und seine Blütezeit hatte, sind lange vorbei. Mittlerweile haben wir natürlich ganz andere Aufgaben – und diese lassen künftig einfach nicht mehr genug Kapazitäten für den Weiterbetrieb dieses Projekts.

Einige Nutzer haben uns gefragt, warum wir den Dienst nicht “einfach” kostenpflichtig machen, um ihn zu retten. Die kurze Antwort ist, dass das die Herausforderungen der zunehmenden Verpflichtungen und unserer persönlichen Situation leider nicht lösen würde – zumal wir nach den vielen Untersuchungen der letzten Wochen auch nicht davon ausgehen, dass überhaupt ein ausreichend großes Interesse an einer Bezahlversion bestünde. Auch hat man uns gefragt, warum wir Filehorst nicht in fremde Hände geben. Das liegt vor allem daran, dass wir nicht wollen, dass jemand anderes den Dienst in einer Weise weiterführt, die nicht mit der rein nutzerorientierten Philosophie von Filehorst vereinbar wäre, die wir immer gelebt haben. Egal, wie man sich bei einer Abgabe auf dem Papier einigen würde: Am Ende hätte jemand anderes die Kontrolle; auch über eure Dateien und Verlinkungen. Und da erscheint uns das Risiko einer falschen Entwicklung einfach zu groß. Deswegen haben wir uns für “ein Ende mit Würde” entschieden – und kündigen dieses hiermit frühzeitig an, damit sich jeder darauf einstellen kann. Uns ist klar, dass das nur ein Trostpflaster ist. Wir wissen, wie sehr man sich an Dienste wie Filehorst gewöhnt. Man darf aber auch nie vergessen, dass wir immer ein kostenloses Angebot waren, das eine Handvoll Menschen in ihrer Freizeit betrieben haben. Wir hätten im Prinzip wirklich gerne weitergemacht, aber die Zeiten haben sich einfach stark geändert. Wir hoffen, dass ihr uns an dieser Stelle genauso euer Vertrauen schenkt, wie ihr es in den letzten knapp zehn Jahren konntet – und dass wir und Filehorst euch in positiver Erinnerung bleiben.

Vielen Dank an alle "da draußen". Wir wünschen euch von Herzen alles Gute!

Im Namen aller aktuellen und früheren Team-Mitglieder
Jens

- - -

In case of discrepancies between the German text and the English text, the German text shall prevail.

Dear Filehorst Users,

Unfortunately, we have sad news to announce. After four indescribably intense months during which we wracked our brains and explored every conceivable alternative for our possible future, it is clear: Filehorst, along with all uploaded files and links, will go offline at the end of June 30, 2024. It pains us deeply, but we are certain there is no other feasible path. Please understand why we took so long with our considerations and calculations and why we have not been able to provide meaningful updates since our last blog entry on this matter. We wanted and needed to ensure that nothing was overlooked and that we were making the right decision..

For those interested in the reasons behind this decision, you will find them in the following text. To everyone who reads just these first paragraphs, we want to say: Thanks that you have been part of this great solidarity project that has enabled everyone to share their files on the Internet for free for nine (almost ten) years. We are especially grateful to all users who have supported Filehorst in any form or continue to do so until today. You are truly heroes. If anyone wishes to download any their files, they can do so easily without any detour via a new feature in the user account or by the usual method via the regular download links. You will find more information about this after logging in under the menu item “Dateien sichern”.

Finally, we ask you to keep an eye on our blog in the coming weeks if needed. If we have any important information for you, we will publish it there. Please especially check this entry if you come across any technical errors or issues in the coming weeks – as we will post everything that is already known to us and does not need to be reported again right there. Also, please check this entry first if you have any questions, even after reading the following text – as it contains the most frequently asked questions and our answers to them. Thank you!

Background
There are essentially three reasons for the shutdown of the service. You have often read about the first reason: While operational costs have continued to rise, revenues have steadily decreased; and by now, user-friendly advertisements are not paying off at all. The second reason is that our obligations have become more comprehensive – especially due to continually new legal requirements. We have reached a point here where it would definitely become too much for a comparatively small project like ours if we did not pull the plug. Just the costs of legal consultations in this regard, which are becoming ever more complex and extensive, are proving to be prohibitive already. The third reason is related to the first two but also stands on its own: We have always been a small, quasi-volunteer team – and our personal life situations have changed significantly (especially in recent years). The “good old school and university days," when Filehorst went online and had its heyday, are long gone. Nowadays, we obviously have quite different tasks – and these simply do not leave enough capacity for the continued operation of this project.

Some users have asked us why we do not simply make the service paid to save it. The short answer is that this would not solve the challenges of increasing obligations and our personal situations – especially since we do not assume that there would be sufficient interest in a paid version after the investigations of the last weeks. We have also been asked why we do not hand over Filehorst to someone else. The main reason is that we do not want someone else to continue the service in a way that would not be compatible with Filehorst's purely user-oriented philosophy that we have always lived by. No matter how one might agree on paper, in the end, someone else would have control; also over your files and links. And to us, the risk of a wrong development seems too great. Therefore, we have decided on “an end with dignity” – and hereby announce it well in advance, so that everyone can prepare for it. We are aware that this is only a small consolation. We know how accustomed one can become to services like Filehorst. But one must never forget that we have always been a free offer operated by a handful of people in their spare time. We really would have liked to continue, but times have simply changed a lot. We hope that you place your trust in us at this point, just as you have been able to over the past nearly ten years – and that we and Filehorst remain in your positive memory.

Thank you to everyone "out there". We sincerely wish you all the best!"

On behalf of all current and former team members,
Jens